Literaturhinweis: „Pitch it!“

Jan Schultink: "Pitch It!" – TitelseiteÜber das Prä­sen­tie­ren und das Gestal­ten wirk­sa­mer Prä­sen­ta­ti­ons­fo­li­en ist in den letz­ten Jah­ren viel geschrie­ben worden​4 – schon die Lite­ra­tur­lis­te in mei­ner Arti­kel­rei­he zum Thema „Prä­sen­tie­ren“ kann den geneig­ten Leser pro­blem­los über einen län­ge­ren ver­reg­ne­ten Urlaub​5 beschäf­ti­gen. Ein Buch, das ich ver­gleichs­wei­se häu­fig zitie­re, ist Jan Schul­tinks (<http://​www​.ide​a​trans​plant​.com/>) „Pitch it!“. … weiterlesen ...

Guter Vortrag – trotz der Slides (Teil 7)

Die letz­ten sechs Teile die­ser Serie sind – neben mei­nem aus Erfah­rung gewon­ne­nen Wis­sen – vor allem ein Extrakt des­sen, was nach dem Lesen vie­ler unter­schied­li­cher Bücher zum The­men­kom­plex „Prä­sen­ta­ti­on“ bei mir „hän­gen geblie­ben“ ist. … weiterlesen ...

Microsoft Office Sway in der Unternehmenskommunikation

Vor etwas mehr als einem Jahr präg­te Nancy Duar­te mit ihrem gleich­na­mi­gen Buch​4 den Begriff „Sli­de­docs“. Sie alle haben ver­mut­lich bereits ein Sli­de­doc gese­hen: Ein mit Power­Point oder einem ande­ren Prä­sen­ta­ti­ons­pro­gramm erstell­tes Doku­ment, das nicht zum prä­sen­tiert wer­den, son­dern viel­mehr zum am Bild­schirm gele­sen wer­den gedacht ist – eine Zweck­ent­frem­dung von Power­Point, die inzwi­schen in vie­len Fir­men gera­de­zu das Rück­grat der Unter­neh­mens­kom­mu­ni­ka­ti­on gewor­den ist. … weiterlesen ...

Update: Mikrofasertücher für die Whiteboard-Reinigung v2.0

Mikrofasertuch zur Whiteboard-Reinigung mit MagnetDa ich fast aus­schließ­lich unter­wegs visua­li­sie­re, neige ich dazu, Werk­zeu­ge für den sta­tio­nä­ren Ein­satz zu ver­nach­läs­si­gen. Tolle Taschen für meine Stif­te inter­es­sie­ren mich bei­spiels­wei­se ein­fach mehr als magne­ti­sche Whiteboard-Stift-Halter.

Und so berück­sich­tigt auch mein Arti­kel zur White­board-Rei­ni­gung mit Mikro­fa­ser­tü­chern über­haupt nicht die Frage der Auf­be­wah­rung im Büro. … weiterlesen ...

Das BLOGST BarCamp Hamburg 2015

Als ich in der Vor­be­rei­tung auf das BLOGST Bar­Camp Ham­burg (#blogstbc15) eini­ge Berich­te der ver­gan­ge­nen Camps las und Fotos des Audi­to­ri­ums sah, war bereits klar, was ver­mut­lich meine wich­tigs­te Erkennt­nis des Bar­Camps wer­den würde: Ich würde einen Ein­druck davon gewin­nen, wie sich wohl die meist sehr weni­gen Frau­en auf einer typi­schen Kon­fe­renz in der IT ob des gerin­gen Frau­en­an­teils füh­len. … weiterlesen ...

Zu Gast bei „Let’s Talk“

Ich bin für Pod­casts oder gar Hör­bü­cher meist ent­we­der zu hek­tisch oder zu müde – nicht lesend aktiv zu kon­su­mie­ren, son­dern in durch das Medi­um vor­ge­ge­be­ner Weise und Geschwin­dig­keit zu hören, irri­tiert mich; ent­we­der ich werde unru­hig oder ich schla­fe ein. … weiterlesen ...