PowerPoint: Wo bleibt bloß die Zeit?

PowerPoint: Wo bleibt bloß die Zeit?

Vor eini­ger Zeit ver­öf­fent­lich­te die Made in Office GmbH, ein Her­stel­ler von Office-Erwei­te­run­gen, zusam­men mit der GfK eine Auf­trags­stu­die zur Nut­zung von Power­Point … weiterlesen ...

Fotos in (PowerPoint‑)​Präsentationen einbetten

Ich schrei­be dar­über häu­fig – und kann es doch nicht oft genug wie­der­ho­len: Man kann nicht gleich­zei­tig lesen und zuhö­ren; (PowerPoint‑)​Folien​3 mit Text zu fül­len, lenkt mehr ab als dass es hilft. Die meis­ten Prä­sen­ta­tio­nen ent­hal­ten viel zu viel Text, um eine wirk­sa­me visu­el­le Unter­stüt­zung des eigent­li­chen Vor­trags – des gespro­che­nen Wor­tes – zu sein. … weiterlesen ...

PowerPoint Dark Matter

In einer idea­len Welt – einer Welt, in der (neben vie­lem ande­rem) jeder ein Gefühl für gutes [Kommunikations‑]Design hat – bestün­de das per­fek­te (PowerPoint‑)Präsentations-Template ledig­lich aus einer lee­ren Folie. Lei­der ist die Welt – nicht nur in die­ser Hin­sicht – alles ande­re als ideal. … weiterlesen ...

Guter Vortrag – trotz der Slides (Teil 6)

Corporate Design

Cor­po­ra­te Design kann sehr hilf­reich sein – und sehr hin­der­lich. Den Sinn eines ein­heit­li­chen Mar­ken­auf­tritts stellt wohl nie­mand in Abre­de, auch für qua­li­fi­zier­te Hilfe bei der Farb- und Schrift­wahl (vgl. Teil 4 die­ser Serie) in Form eines pro­fes­sio­nel­len „Cor­po­ra­te Design Gui­des“ dürf­te der gra­phisch Unbe­darf­te sehr dank­bar sein. … weiterlesen ...