Fotoprotokolle: Verunglückte Fotos retten

Nicht sel­ten doku­men­tiert man seine Zeich­nun­gen in letz­ter Sekun­de, schon im Auf­bruch begrif­fen und „zwi­schen Tür und Angel”. Der Qua­li­tät der Fotos ist dies meist nicht son­der­lich zuträg­lich. Pro­ble­me mit Hel­lig­keit und Kon­trast las­sen sich oft noch recht ein­fach lösen (vgl. … weiterlesen ...

Flipchart-Ergonomie

Flip­charts zeich­nen sich durch Ein­fach­heit aus – das Kon­zept ist tri­vi­al, nur sehr weni­ge Ver­bes­se­run­gen schei­nen mög­lich. Die wesent­li­chen Inno­va­tio­nen bezie­hen sich auf den Fuß (mehr oder min­der sta­bi­le Säu­len­kon­struk­tio­nen mit mehr oder min­der gut funk­tio­nie­ren­den Rol­len anstel­le des extrem unprak­ti­schen Drei­beins) und das Vor­han­den­sein aus­klapp­ba­rer Sei­ten­ar­me. … weiterlesen ...

Saubere Whiteboard-Fotos

Dem Erstel­len „sau­be­rer Fotos” und dem Doku­men­tie­ren von Visua­li­sie­run­gen durch Foto­pro­to­kol­le ist in den „Com­pu­ter­ma­lern” ein gan­zes Kapi­tel gewidmet​6. Nicht immer gelingt dies – gera­de am schlecht gewisch­ten White­board erfor­dern die Fotos viel Nach­ar­bei­ten, um eini­ger­ma­ßen prä­sen­ta­bel zu wer­den. Sucht man ein wenig, fin­det man unzäh­li­ge Hin­wei­se zum mehr oder min­der auto­ma­ti­sier­ten „Säu­bern” von Whiteboard-​Fotos​7 durch unter­schied­li­che Scripts oder Handy-​Apps​8. … weiterlesen ...