Visuelle Metaphern für das Projektmanagement – Projektrisiken

Das Projekt gegen die Wand fahren - koloriertRisi­ken (oder bes­ser: deren Ein­tritt) sind neben man­geln­der Unter­stüt­zung durch das Manage­ment und absicht­li­cher „Sabo­ta­ge“ aus „poli­ti­schen“ Grün­den sicher­lich die häu­figs­te Ursa­che dafür, dass ein Pro­jekt „gegen die Wand fährt“.

Projektziel - Zielerreichung - koloriertMöch­te man ein Pro­jekt erfolg­reich über die Ziel­ge­ra­de brin­gen, gilt es, mit den Risi­ken umzu­ge­hen – sie zu mana­gen. … weiterlesen ...

Picasso am Flipchart

Die New York Times behaup­te­te vor eini­gen Tagen in einem der weni­gen Berich­te über die inter­nen Mit­ar­bei­ter­schu­lun­gen bei Apple, „Apple may well be the only tech com­pa­ny on the pla­net that would dare com­pa­re its­elf to Picas­so“​3. Das dar­auf fol­gen­de Medi­en- (z.  … weiterlesen ...

Bäume im Sturm

IT-Spe­zia­lis­ten wird gemein­hin unter­stellt, eher „ver­kopft“ zu sein. Obgleich das Kli­schee vom sich von Pizza und Cola ernäh­ren­den sozio­pho­ben Ein­zel­gän­ger mei­ner Erfah­rung nach heut­zu­ta­ge wirk­lich alles ande­re als zutref­fend ist (und wohl auch nie wirk­lich zutref­fend war), ist das, was ich gern als „Stuhl­kreis-All­er­gie“ bezeich­nen würde, unter ITlern weit ver­brei­tet: Bei der Anwen­dung von typi­schen Mode­ra­ti­ons­me­tho­den soll­te man in der IT-Bran­che äußerst behut­sam vor­ge­hen; die Begeis­te­rung für „grup­pen­dy­na­mi­sche Spiel­chen“ hält sich in aller Regel doch sehr in Grenzen. … weiterlesen ...

Mein Nicht-Beitrag zum „Liebster Award“

Als „digi­tal immi­grant“ ist man natur­ge­mäß ein wenig über­rollt, wenn man auf ein vira­les Inter­net-Mem stößt – und so muss­te ich erst ein­mal müh­sam her­aus­fin­den, worum es eigent­lich geht, als Patrik Frau­zem das „Computermaler“-Blog für den „Liebs­ter Award“ nomi­nier­te. Nach­dem ich nun eini­ger­ma­ßen im Bilde bin: Vie­len Dank für die Nomi­nie­rung! … weiterlesen ...