Haftnotizen mal andersherum

Haft­no­ti­zen basie­ren auf zwei Kom­po­nen­ten: einem Stück meist far­bi­gen Papiers (nicht beson­ders inno­va­tiv) und einem spe­zi­el­len Haft­kleb­stoff (eine durch­aus inno­va­ti­ve Seren­di­pi­tät; vgl. hier), der in einem schma­len Strei­fen auf einen Rand des Papiers auf­ge­tra­gen wurde. Dass Papier auch „ein­zeln” ohne Haft­kle­ber erhält­li­ch ist, ist tri­vi­al – wenig bekannt ist aller­dings, dass der Haft­kle­ber eben­falls „ein­zeln” erhält­li­ch ist – z.  … weiterlesen ...

DIY-Nadelkissen für Moderationswände

Vor eini­gen Wochen hatte ich das (sel­te­ne!) Ver­gnü­gen, einem metho­di­sch-didak­ti­sch ins­be­son­de­re hin­sicht­li­ch des Medi­en­ein­sat­zes m. E. her­vor­ra­gen­den Trai­ning bei­woh­nen zu dür­fen. Gera­de in der Erwach­se­nen­bil­dung (und vor allem bei tech­ni­schen Trai­nings) ist der Metho­den­kof­fer der Trai­ner mei­ner Erfah­rung nach oft­mals erstaun­li­ch leer und ent­hält womög­li­ch aus­schließ­li­ch vor­ge­fer­tig­te Power­Point-Prä­sen­ta­tio­nen. … weiterlesen ...

Karo auch in Groß

Schö­nes Schrei­ben und Zeich­nen ist nach mei­ner Erfah­rung am besten auf karier­ten Medi­en mög­li­ch. Flip­chart-Papier ist häu­fig kariert2, arbei­tet man jedoch an Mode­ra­ti­ons­wän­den, hat man meist das frag­wür­di­ge Ver­gnü­gen, auf brau­nem „Pack­pa­pier” visua­li­sie­ren zu müs­sen.

Fuß­no­ten:

  1. ↑ Whi­te­boards hin­ge­gen sind lei­der in den sel­ten­sten Fäl­len kariert.
 … weiterlesen ...