Ein Periodensystem der Visualisierungen

Ein Peri­oden­sys­tem – vie­len vom mehr oder min­der apa­thi­schen Anstar­ren der damit geschmück­ten Wand des Che­mie­raums aus der Schu­le in Erin­ne­rung – ist gera­de­zu der Inbe­griff der Ord­nung: Dmi­tri Men­de­le­jew brach­te mit dem Peri­oden­sys­tem der Ele­men­te auf der Basis von Atom­mas­se und che­mi­schen Eigen­schaf­ten Ord­nung in die Viel­falt der che­mi­schen Ele­men­te.

Einen ana­lo­gen Ver­such des „Ord­nung Schaf­fens“ stellt der „Peri­o­dic Table of Visua­li­za­ti­on Methods“ <http://​www​.visu​al​-liter​acy​.org/​p​e​r​i​o​d​i​c​_​t​a​b​l​e​/​p​e​r​i​o​d​i​c​_​table.html> des „Visu­al Literacy“-Projektes1 dar. Der „Peri­o­dic Table“ grup­piert unter­schied­lichs­te Metho­den der Visua­li­sie­rung nach ihrem Zweck (von „Data“- und „Infor­ma­ti­on Visua­li­za­ti­on“ über „Con­cept Visua­li­za­ti­on“ bis hin zu „Stra­te­gy“- und „Meta­phor Visua­li­za­ti­on“) und zeigt Bei­spie­le für die jewei­li­ge Metho­de. Er ist damit auch für den erfah­re­nen Prak­ti­ker eine echte Fund­gru­be und eine gute Anre­gung zur Erwei­te­rung des eige­nen metho­di­schen „Werk­zeug­kas­tens“ – nicht nur für das Visua­li­sie­ren von IT-nahen The­men.

Fuß­no­ten:

  1.  Auch die übri­gen (Forschungs‑)​Ergebnisse des Pro­jekts sind übri­gens gera­de für den an visu­el­ler Kom­mu­ni­ka­ti­on Inter­es­sier­ten einen Blick wert: <http://​www​.visu​al​-liter​acy​.org/​p​a​g​e​s​/​d​o​c​uments.htm> und <http://​www​.visu​al​-liter​acy​.org/​p​a​g​e​s​/​a​r​ticles.htm>.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*