Visueller Hausputz

Fast alle Arti­kel in die­sem Blog han­deln davon, wie man Zeich­nun­gen zu Papier oder auf das Whi­te­board bringt. Die­ser Arti­kel han­delt aus­nahms­wei­se quasi vom Gegen­teil – davon, wie man sie vom Whi­te­board wie­der her­un­ter­be­kommt.

Whi­te­boards sind eigent­li­ch nur sehr glat­te, idea­ler­wei­se kratz­fe­ste weiße Ober­flä­chen. … weiterlesen ...

„Moderationsschrift” auf Haftnotizen – Kalligraphie-Stifte statt Moderationsmarker

Nach­dem ich in letz­ter Zeit weni­ger über „ana­lo­ge” als über digi­ta­le Haft­no­ti­zen geschrie­ben habe, ist es mir irgend­wie ein Bedürf­nis, wie­der ein­mal über das „klas­si­sche” (Stegreif‑)​Visualisieren mit Papier und Stift – das vor­ran­gi­ge Thema von Blog und Buch – zu schrei­ben. Haft­no­ti­zen blei­ben aller­dings (eher zufäl­lig) den­no­ch das Thema:

Haft­no­ti­zen haben einen gro­ßen Nach­teil: Sie sind rela­tiv klein. Mode­ra­ti­ons­schrift, so wie ich sie am Flip­chart ver­wen­de, ist selbst für die ver­gleichs­wei­se gro­ßen „Post-it Mee­ting Notes” viel zu groß. … weiterlesen ...